Mac Mini + iMac: Arbeitsspeicher aufrüsten (Anleitung)

Mac Mini + iMac: Arbeitsspeicher aufrüsten (Anleitung)

Seit Oktober 2012 steht der neue Mac mini (Late 2012) und der superdünne iMac (Late 2012) von Apple in den Regalen. In der Grundausstattung sind beim Mac mini 4 GB Arbeitspeicher (2x 2GB Speicherriegel) verbaut, der sich auf maximal 16 GB aufrüsten lässt. Beim neuen iMac 27″ sind es standardmäßig sogar 8GB Ram (2x 4GB Speicherriegel), der sich auf max. 32GB erweitern lässt (4 Speicherslots).

Grundsätzlich empfiehlt es sich, die Late 2012 Modelle des Mac mini und des iMac 27 Zoll mit kleinster Speicherauststattung zu kaufen, denn der Arbeitsspeicher läßt sich mit wenigen Handgriffen einfach selbst aufrüsten. Je nach Speichergröße kann man so mit 5 Min. Einsatz ca. 40 – 370 EUR (!) sparen.


SONDERFALL – Apple iMac 21,5 Zoll

Leider kann der iMac 21,5 Zoll NICHT selbstständig aufgerüstet werden, da das Display mit dem Gehäuse komplett verklebt ist. Um den Arbeitsspeicher beim 21,5 Zoll iMac nachträglich zu erweitern oder zu tauschen, ist der Ausbau des Displaypanels + Logicboards unumgänglich und erfordert spezielles Werkzeug (Plektrum, Torx-Schraubendreher + Saugheber). Der recht aufwendige Eingriff hat beim iMac 21,5 Zoll den Garantieverlust zur Folge. Ein Videotutorial, das erklärt wie der RAM beim iMac 21,5 Zoll getauscht wird, gibt es hier und bei iFixit eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung.
 


Schwierigkeitsgrad:


 

Häufige Fragen zur RAM-Aufrüstung

Wieviel Speicher kann maximal verbaut werden?

Beim Mac mini sind in der Grundausstattung 4GB Arbeitsspeicher verbaut und können auf maximal 16GB erweitert werden. Der Arbeitsspeicher des iMac 27″ kann mit wenig Aufwand auf maximal 32 GB aufrüsten. Beim iMac 21,5″ hingegen, darf der Arbeitsspeicher leider nicht selber aufgerüstet werden.

Bleibt die Garantie erhalten?

Ja, der Arbeitsspeicher des Mac mini und iMac 27″ darf selbst aufgerüstet werden. Die Apple-Garantie bleibt bei sachgemäßem Einbau des Arbeitsspeichers vollständig erhalten.

Von welchem Hersteller sind die Original-Speicherriegel?

Apple setzt beim Arbeitsspeicher auf verschiedene Lieferanten. In aktuellen Macs verbaut Apple meiner Erfahrung nach Speicherriegel von Hynix, Elpida und Samsung. Prinzipiell kann aber Speicher von fast jedem Hersteller eingebaut werden. Wichtig ist nur, dass die technischen Werte (Taktung, Latenzzeiten, etc.) der alten und neuen Speichermodule genau übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, kann dies zu Kompatibilitäts-Problemen bei der Aufrüstung führen.


 

Mögliche Speicherriegel-Kombinationen

Mac mini (2012)

Der Mac mini hat 2 Speicherbänke, in die max. 2x 8GB RAM eingesetzt werden können. Dabei sollten zwei identische Speicherriegel verwendet werden.

Bank 1Bank 2Gesamt
2GB2GB4GB
4GB4GB8GB
8GB8GB16GB

 

iMac 27 Zoll (2012/2013)

Der iMac 27″ besitzt 4 Speicherbänke, die mit max. 4x 8GB bestückt werden können.
Dabei ist zu beachten, dass jeweils die Speicherbänke 1 + 3 und 2 + 4 zusammengehören. Sind in der Tabelle entsprechend farblich gekennzeichnet. Gleiche Speichermodule sollten in zusammengehörige Speicherbänke eingesetzt werden.

Bank 1Bank 2Bank 3Bank 4Gesamt
4 GB4 GB4 GB4 GB16 GB
4 GB8 GB4 GB8 GB24 GB
8 GB4 GB8 GB 4GB24 GB
8 GB8 GB8 GB8 GB32 GB

 

Passende Speicherriegel

[Letzte Aktualisierung: 10.08.2017]

Datenreise - Persönlich getestet Anmerkung
Besonders mit Noname-Speicherriegeln habe ich teilweise sehr negative Erfahrungen gemacht. Die nachfolgende Auswahl enthält deshalb nur hochwertige Speicherriegel, die ich in meinem beruflichen Alltag mehrfach persönlich testen konnte und daher besten Gewissens weiterempfehlen kann.


Mit den nachfolgend genannten Speichermodule kann man grundsätzlich nichts falsch machen. Um eine reibungslose Aufrüstung und stabilen Betrieb zu gewährleisten, stimmen sämtliche Spezifikationen genau mit den Original-Speicherriegeln überein.

Mac mini (2012)

Aufrüstung auf 8GB Arbeitsspeicher: (Preis: ca. 60 – 70 EUR)
(vorhandene Speicherriegel ausbauen und durch 2x 4GB neue Speicherriegel ersetzen)

Aufrüstung auf 16GB Arbeitsspeicher: (Preis: ca. 120 – 140 EUR)
(vorhandene Speicherriegel ausbauen und durch 2x 8GB neue Speicherriegel ersetzen)

 

iMac (2012/2013)

Aufrüstung auf 16GB Arbeitsspeicher: (Preis: ca. 60 – 70 EUR)
(2x 4GB Speicherriegel sind bereits verbaut + zusätzlich 2x 4GB neue Speicherriegel einbauen)

Aufrüstung auf 24GB Arbeitsspeicher: (Preis: ca. 120 – 140 EUR)
(2x 4GB Speicherriegel sind bereits verbaut + zusätzlich 2x 8GB neue Speicherriegel einbauen)

Aufrüstung auf 32GB Arbeitsspeicher: (Preis: ca. 280 – 340 EUR)
(vorhandene Speicherriegel ausbauen und durch 4x 8GB neue Speicherriegel ersetzen)

 

Einbau (Schritt-für-Schritt)

IMG_1008

Apple Mac mini (Late 2012)

Eine bebilderte Anleitung zum Einbau des Arbeitsspeichers in den Mac mini:
Mac mini: RAM Einbauanleitung


imac_ram

Apple iMac (2012 / 2013 / 2014)

Bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung, die die iMac-Aufrüstung zeigt:
iMac 27″: RAM Einbauanleitung

 
 

Dieser Artikel war hilfreich für dich?
Bitte unterstütze Datenreise.de - Danke!

Spenden


Artikel bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,90/5 (143 Bewertungen)

Mac Mini + iMac: Arbeitsspeicher aufrüsten (Anleitung) 4,90 out of 5 based on 143 ratings
Loading...